Geburtsvorbereitung - Was erwartet mich, welcher Kurs ist gut?

Tamara_Icon_Rund

Autor: Tamara Viktoria, Co-Autoren: Malina B.

CleverMom Schwangerschafts Coaching

Vor allem Frauen, die ihr erstes Baby erwarten, sind oft etwas unsicher. Was kommt auf mich zu? In einem Geburtsvorbereitungskurs erfährst Du alles über die Schwangerschaft und vor allem über die genauen Vorgänge bei der Geburt. Du erfährst, welche Möglichkeiten es gibt, die Schmerzen bei der Geburt zu verringern. Es gibt aber noch viele andere wichtige Aspekte für eine gute Geburtsvorbereitung und schöne Geburt, die Dir helfen werden einen guten Kurs zu finden.

Ein Geburtsvorbereitungskurs bietet werdenden Müttern die Möglichkeit, sich eingehend über alles, was die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem neugeborenen Baby betrifft, zu informieren. Du erhältst im Kurs viele Geburtsvorbereitungs Tipps, die Dir helfen, Ängste, Sorgen, Fragen, Unklarheiten, ... zu beantworten und in den Griff zu bekommen.

Wenn die Schwangere weiß, was mit ihrem Körper passiert und was sie bei der Geburt erwartet, wird sie ruhiger und blickt den Veränderungen und letztlich auch den Schmerzen der Geburt ruhiger und gelassener entgegen. Statt mit Ängsten oder gar Blokaden in die Geburt zu gehen, kannst Du über Dich hinaus wachsen. Dein Baby hat einen leichteren Start ins Leben.

Kurse zur Vorbereitung auf die Geburt wurden früher in der Regel vor Ort angeboten. Heute können sie auch als Online Geburtsvorbereitung gebucht werden, was sehr viele Vorteile mit sich bringt. Im Folgenden werden wir Dich möglichst umfassend zu diesen Themen informieren.

 

Geburtsvorbereitung – was bedeutet das allgemein

Sobald Dir bewusst ist, dass Du schwanger bist, wirst Du Dich notgedrungen mit möglichen Schwangerschaftsbeschwerden und mit der bevorstehenden Geburt beschäftigen. Du wirst Dich informieren wollen, was alles vorbereitet werden muss, ob Du alles gut bedacht hast und wie die erste Zeit daheim mit dem Baby aussehen soll. Jede Schwangere hat das Bedürfnis, perfekt auf die Geburt vorbereitet zu sein. Und man kann auch vieles dafür tun.

Zur Vorbereitung auf die Geburt gehört die körperliche Vorbereitung genauso wie die Vorbereitung der Umgebung. Vor der Geburt müssen einige Entscheidungen getroffen werden, in die auch der werdende Vater einbezogen werden sollte. Ihr müsst Euch Gedanken darüber machen, wo die Geburt stattfinden soll und wer bei der Geburt bei Dir sein soll. Ein Vorbereitungskurs auf die Geburt hilft Dir und Deinem Partner dabei, diese Fragen für Euch zu beantworten.

Vor allem Frauen, die ihr erstes Baby erwarten, sind oft unsicher, was auf sie zukommt. In einem Geburtsvorbereitungskurs erfahren sie alles über die Schwangerschaft selbst und vor allem über die genauen Vorgänge bei der Geburt. Sie erfahren welche Möglichkeiten es gibt, die Schmerzen bei der Geburt zu verringern. Der CleverMom Onlinekurse zur Geburtsvorbereitung begleitet die Mutter auch noch während der ersten Zeit mit Deinem Baby, vor allem während der Stillzeit.

Nur einge wenige Beispiele zu den Inhalten:

Der Körper der Frau selbst bereitet sich mit sogenannten Übungswehen auf die Geburt vor. Du selbst kann dazu beitragen, Deinen Damm dehnfähiger zu machen, indem Du etwa neun Wochen vor dem Entbindungstermin mit der Dammmassage beginnst. Auch darüber wirst Du in Deinen Vorbereitungskursen informiert.

Du solltest auch früh genug Deine Tasche für das Krankenhaus packen und die Erstausstattung für Dein Baby besorgen. Mache Dir auch frühzeitig einen Plan, wen Du anrufen kannst, wenn die Wehen losgehen. Wer eventuell Deine Kinder, falls Du schon welche hast, versorgen wird. Das gilt auch für Deine Haustiere. Wenn Du alles gut vorbereitet hast, kannst Du sorgenfrei und zuversichtlich Dein Baby entbinden.

 

Basis-Inhalte der Geburtsvorbereitung

Ein Geburtsvorbereitungskurs sollte zunächst einmal auch eine Schwangerschaftsbegleitung enthalten, wie es bei CleverMom der Fall ist. Er informiert Dich über alle Vorgänge der Schwangerschaft. Er behandelt detailliert, was sich in jeder Woche Deiner Schwangerschaft in Deinem Körper entwickelt um Dich auf alle Eventualitäten vorbereiten und zu unterstützen.

Ein Geburtsvorbereitungskurs behandelt die Geburt ganz detailliert. Dazu gehören die Geburtsarbeit, Entspannungs- und Atemübungen sowie Geburtsvorbereitung Tipps für die Wochenbettzeit und die Stillzeit.
Weiterhin erhältst Du Anregungen zu gesunder Ernährung, zur körperlichen Fitness und zu einer der Schwangerschaft angepassten Lebensführung erhalten.

Ganz gleich, ob Du an einem Geburtsvorbereitungskurs vor Ort oder an einem Geburtsvorbereitung Onlinekurs teilnimmst, wirst Du Dich mit anderen schwangeren Frauen austauschen können. Bei CleverMom hast Du bei Fragen jederzeit einen Ansprechpartner, der Dir Deine Fragen genau beantworten kann.

In die Kurse zur Geburtsvorbereitung wird natürlich auch der Partner mit einbezogen. Der Partner muss nicht bei jeder Kurseinheit anwesend sein. Seine Teilnahme stärkt jedoch auf jeden Fall die Bindung zwischen Euch als Eltern und vergrößert Eure Vorfreude auf Euer Baby. Dabei werden auch spezielle gymnastische und Entspannungsübungen vermittelt, die Du mit Deinem Partner ausüben kannst.

Zusammengefasst beinhaltet ein Kurs zur Geburtsvorbereitung die folgenden Themen:

  • Informationen über den Schwangerschaftsverlauf
  • Informationen über den normalen Geburtsverlauf, sowie die verschiedenen Geburtspositionen wie beispielsweise die Hockergeburt oder die Wassergeburt
  • Möglichkeiten für eine bessere Wahrnehmung Deines Körpers
  • Behandlung der Möglichkeiten der Schmerzlinderung bei der Geburt
  • Durchführung von Atemübungen
  • Informationen über eine gesunde Lebensführung während der Schwangerschaft, im Wochenbett und in der Stillzeit
  • Vorbereitung auf etwaige Probleme, wie zum Beispiel die Entbindung per Kaiserschnitt
  • Durchführung von Entspannungsübungen
  • Schwangerschaftsgymnastik
  • Erfahrungsaustausch mit anderen werdenden Eltern
  • Anleitungen zur richtigen Pflege und Umgang mit dem Baby

 

Neue & essentielle Inhalte einer guten Geburtsvorbereitung

Mittlerweile gibt es für Schwangere verschiedene Möglichkeiten, sich auf die Geburt vorzubereiten. Insbesondere Onlinekurse sind hier inzwischen wesentlich näher am "echten Leben" von werdenden Eltern dran. Folgende Punkte sollte ein guter Geburtsvorbereitungskurs unbdeingt abdecken. Ein Beispiel hierfür ist der Onlinekurs von CleverMom.

Deine "innere" Vorbereitung - Ängste vor der Geburt

Am wichtigsten ist dabei, dass die werdende Mutter körperlich, aber auch psychisch auf die Geburt eingestimmt wird. Sie soll sich keine Sorgen machen müssen und soll keine Angst vor der Geburt haben. Auch ihren Unsicherheiten soll durch Übungen und eine gute Kursbetreuung entgegengewirkt werden.

Übrigens reden wir hier nicht immer von Ängsten die direkt die Geburt betreffen. Immer öfter beseitigen wir in meinem Coaching Ängste bezüglich der Zeit nach der Geburt, dem Mama werden, der Elternrolle, dem Zusammenspiel von mama und Papa, finanziellen Sorgen. Auch hierfür gibt es Antworten und Lösungen!

Das Thema (vesteckter) Sorgen und Ängste ist deshalb so wichtig, weil Deine Gedanken und Dein Mindset direkt bestimmen, wie entspannt die Geburt ablaufe kann und wie leicht der Start ins Leben für Dein Baby werden kann. Dazu gibt es eine Reihe von Hilfsmitteln, Coachingmethoden und Kursen. Diese werden bei CleverMom als wichtiger Bestandteil des Kurses angeboten.

Guter Start als Mama und Eltern

Du und Dein Partner werdet auf das Leben mit dem Baby vorbereitet. Ihr werdet viele einzigartig schöne Momente erleben. Aber die Zeit wird auch viel von Euch fordern.

Du, als Mutter, wirst oft erschöpft und müde sein und wirst oft bei kleinen Beschwerden Deines Babys ratlos und verzweifelt sein. Ihr werdet Euren ganzen Zeitplan umstellen und Eure persönlichen Bedürfnisse und Wünsche hinten anstellen müssen.

Und Du wirst Dich oft alleingelassen fühlen, weil Du Dich nur noch um Dein Baby kümmern musst. Neben Wickeln, Stillen, Baden usw. lernst Du und Dein Partner alles in einem guten Onlinekurs über das Leben mit dem Baby kennen.

Miteinbeziehung der Rolle des Papas

Väter lernen mit der Verantwortung, alleine die ganze Familie ernähren zu müssen, umzugehen. Sie werden lernen, mit der innigen Beziehung zwischen Mutter und Kind und dem Gefühl bei der geliebten Frau nur noch an zweiter Stelle zu stehen, umzugehen.

Sie werden erfahren, dass sie viel Geduld und Nachsicht mit sich selbst als auch mit anderen üben müssen und dass sie die größte - und schönst! - Herausforderung ihres Lebens überwinden müssen.

Vereinbarkeit und Elternalltag, wenn das Kind da ist

Der ganze Alltag muss um das Baby herum aufgebaut werden. Es gibt heutzutage viele Angebote, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern sollen.

Dafür gebraucht man heutzutage den Begriff Work-Life-Balance. Viele Firmen bieten schon in ihren Stellenausschreibungen an, dass bei ihnen die Gestaltung des Alltags mit Kindern unterstützt wird. Dafür bieten sie Homeoffice, flexible Arbeitszeiten oder Sabbaticals an.

Die Angebote sollten auf Deine individuellen Bedürfnisse hin überprüft werden, damit Du Dich nicht in einer Rolle wiederfindest, die nicht zu Dir passt. Höre Dir Ratschläge von der Familie oder von Freunden an und prüfe Deine Möglichkeiten. Einige Mütter nehmen heute die vollen drei Jahre Erziehungszeit, andere gehen sofort zurück in den Beruf und vertrauen ihr Kind einer Kinderkrippe an, wieder andere wählen die klassische Mutterrolle. Da es bei jedem dieser Wege Kritiker und Befürworter gibt, musst Du Deinen ganz eigenen Weg finden.

Natürlich spielt auch das Geld bei dieser Auswahl eine Rolle. Ob Du als Mutter zu Hause bleiben kannst oder ob Du mitarbeiten musst, hängt von der finanziellen Lage ab.

Viele Frauen möchten aber der Kinder zuliebe nicht auf die eigene Karriere verzichten. Dadurch werden sie keine schlechteren Mütter und sollten sich das auch nicht einreden lassen. Die Öffnungszeiten der Kindergärten stimmen oft mit den Bürozeiten überein, sodass es einfacher wird, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Auch eine Tagesmutter ist eine Möglichkeit, für die beste Versorgung Deines Kindes zu sorgen, während Du arbeitest.

Auf jeden Fall solltest Du Dir schon vor der Geburt Deines Kindes Gedanken darüber machen, was für Dein Leben wichtig ist und was Du erreichen möchtest. Dann bemühe Dich, einen Plan auszuarbeiten, wie Du diese Ziele auch mit Kind erreichen kannst. Finde Deinen eigenen Weg, um Deine Familie und Deinen Beruf miteinander zu vereinbaren.

Geburt & Familie perfekt vorbereitet

Lerne wie man eine kraftvolle und angstfreie Geburt vorbereitet und wie es nach diese, Schlüsselerlebnis weitergeht: denn nach der Geburt erwarten Dich große Herausforderungen. Erfahre, wie Ihr Euch optimal auf die neue Zeit als Eltern vorbereitet und profitiert von essentiellen Erfahrungen: Mehr Freiheit und weniger Stress in der neuen Rolle als Eltern mit der CleverMom Strategie.

Nicht nur Geburtsvorbereitung, sondern echte Familienvorbereitung, Klicke hier um zu erfahren, wie spannend das mit dem einzigartigen Programm von CleverMom funktioniert.

"Das 1:1 Coaching war einfach Klasse. Du hast dir viel Zeit genommen für meine Fragen und Anliegen, mir tolle Tipps gegeben und ich mag deine herzliche Art sehr. Man spürt sofort, dass du mit Leidenschaft dabei bist und fühlt sich gut aufgehoben. Ich gehe jetzt mit einem viel positiveren Gefühl Richtung Geburt und Wochenbett-Zeit und freue mich einfach auf alles, was kommt!"“.

(Kundenstimmen zu CleverMom)

Element 1

Anschrift

CleverMom
Tamara Berger
Gaisbergstr. 3
D-81675 München

100% Inspiration - Lerne unsere Community kennen. Mit unserem Newsletter erhältst Du kostenfreie monatliche Updates in Sachen "Erfüllt und glücklich Mutter sein". Das alles selbstredend gemäß unserer Datenschutzerklärung.