14 Dinge, die Schwangere nicht mehr hören können (Video LiveSession)

Kaum ist man schwanger und der Bauch wird für Außenstehende sichtbar, dann gewinnt man den Eindruck, dass plötzlich jegliche Privatsphäre wie weggeblasen ist. Wildfremde Personen geben einem ungefragt Ratschläge und mitunter werden auch Grenzen überschritten. Wir haben gelacht, gestaunt, fast geweint und hatten jede Menge Spaß dabei.

Jede Schwangere kennt diese Sprüche zuhauf. Die einen starten direkt nach der Verkündung der Schwangerschaft, die anderen erst mit dem Sichtbarwerden des sich wölbenden Babybauchs unter der Bluse. Meist sind diese Sprüche sicherlich nicht böse gemeint, doch die werdende Mama können sie ganz schön nerven.

Um herauszufinden, welche Dinge Schwangere so zu hören bekommen und welche Erlebnisse man mit seinen Mitmenschen in dieser Phase so haben kann, habe ich darüber mit Sarah Löwenstein von geburtsvorbereitungskurse-online.de gesprochen. Im Vorfeld hatte sie dazu eine aktuelle Umfrage bei Social Media eingestellt, sodass wir uns hier über echte Rückmeldungen aus dem Leben unterhalten konnten. Wir haben in unseren eigenen Schwangerschaften auch ein paar Sprüche zu hören bekommen, bei denen man nicht mehr weiß, ob man lachen oder weinen soll. Dazu aber im Video mehr 😉

Warum eine Schwangere sich nicht alles bieten lassen sollte

Gegenüber schwangeren Frauen lässt häufig die gute Kinderstube zu wünschen übrig. Alle Dinge, die man eine andere Person nie fragen würde, sind plötzlich völlig selbstverständlich. Das beginnt bei Fragen über das Gewicht und Aussagen über die Bauchform bis hin zu Belehrungen zur Ernährung, Sport und dem Wohlbefinden des Ungeborenen. Schwangere wissen mitunter nicht, wie sie sich in solchen Situationen verhalten sollen und können manchmal auch kaum glauben, was sie da alles zu hören bekommen.

Da jegliche Aufregung und Stress gerade in der Schwangerschaft vermieden werden sollte, lohnt es sich auch nicht, sich darüber aufzuregen. Man muss sich jedoch auch nicht alles bieten lassen. Schon gar nicht, wenn wildfremde Menschen plötzlich die Finger am Babybauch haben und das auch noch, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Spätestens hier darf und soll man sich nichts mehr bieten lassen, denn wie würde man denn reagieren, wenn man von einem Fremden plötzlich angefasst werden würde. Eine Schwangerschaft hebt in keinster Weise die geltenden Umgangsformen auf, daher sollte man hier eine klare Grenze ziehen.

Wenn sich das Umfeld mit guten Ratschlägen mal wieder nicht zurückhalten kann, dann kann man die Ohren entweder auf Durchzug stellen oder aber freundlich und bestimmt dem Gegenüber mitteilen, dass man bereits jetzt schon Verantwortung für das Baby trägt und daher am besten weiß, was zu tun ist. Gerne kommt man bei Bedarf auf die guten Tipps zurück – dann aber selbstständig 😊

Sprüche, die Schwangere nicht mehr hören können

1) Kommentare zum Babybauch
Zu groß, zu klein, zu dick, zu spitz,….Meinungen über den Babybauch gibt es viele, doch die Bauchgröße hat noch nie etwas darüber ausgesagt, wie es dem Baby im Inneren geht. Am besten einfach nicht darauf hören.

2) Bist Du wirklich schwanger?
Naja, was soll es denn sonst sein?! Über diese ungläubigen Nachfragen kann man am besten einfach nur den Kopf schütteln.

3) Ein Glas Alkohol schadet doch nicht
Nein, nein und nochmals nein. Schon kleinste Mengen kommen ungefiltert beim Baby an, daher ist Alkohol in der Schwangerschaft auch absolut verboten. Auf gar keinen Fall darauf eingehen!

 

Alle weiteren Sprüche, unglaubliche Begebenheiten und spannende Tipps findest Du in der Live Session von Tamara & Sarah unten. Wir haben gelacht, gestaunt, fast geweint und hatten jede Menge Spaß dabei. Sei gespannt 😊

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzdHlsZT0iYm94LXNoYWRvdzogMHB4IDBweCAyMnB4ICM1MTYxNzA7IGJvcmRlci1yYWRpdXM6IDdweDsiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvRGJ3MTBjRjV6b1E/cmVsPTAiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

 

Warum sich das Umfeld in der Schwangerschaft so verhält

Wenn man sich diese ganzen Sprüche so anhört, dann könnte man richtig sauer werden. Gerade auch dann, wenn sie aus Unwissenheit getätigt werden, für Unsicherheiten sorgen oder schon fast unverschämt sind.

Schaut man aber genauer hin, dann handelt es sich dabei häufig um den Versuch, auf diese neue Situation irgendwie zu reagieren. Für die Menschen im näheren Umfeld kann diese Neuheit vielleicht das ganze Leben auf den Kopf stellen. Mütter und Schwiegermütter realisieren, dass die neue Generation auf dem Weg ist und wollen daher auch nur das beste für ihren eigenen Nachwuchs. Freunde und Bekannte haben Angst, dass sich an der gewohnten Beziehung etwas ändern könnte. Fremde Menschen werden durch eine Schwangere vielleicht an das eigene Leben erinnert und haben das Bedürfnis etwas beizutragen.

Daher lohnt es sich nicht, sich darüber zu ärgern. Denn sicherlich meint es jeder auf seine Art irgendwie trotzdem nur gut. Wichtig ist aber, dass Du es offen ansprichst, wenn Grenzen übertreten werden. Schließlich spielt sich nicht irgendein Wunder unter Deinem herzen ab, sondern DEIN Wunder.

Erfahre mehr über Sarah und Tamara

Tamara’s Premium Geburtsvorbereitungs-Kurs inkl. Schwangeren Coaching: Erfahre mehr darüber, wie Dich CleverMom als einziger Onlinekurs perfekt auf Deine Wunschgeburt vorbereitet und sie zu Deinem großen Moment macht.

Sarah’s Testvergleich der Geburtsvorbereitungskurse: Hier findest Du heraus, weshalb der CleverMom Onlinekurs als Testsieger hervorging.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar